Tuesday, November 25, 2014

#my2cents | alle jahre wieder!

luzia pimpinella | #my2cents | plädoyer gegen den weihnachtsstress

es geht wieder los! der allgegenwertige weihnachts-countdown tickt einem an jeder ecke unbarmherzig entgegen. noch 29 tage! au weia. worte wie "weihnachtsstress" sind schon üppig im gebrauch, obwohl noch nicht einmal der erste avdent ist. da lese ich irgendwo, dass schon der 3. adventskranz in arbeit ist und halb blogger-nation hat schon seine fertigen, handgemachten adventskalender präsentiert, ebenfalls oft in mehrfacher ausführung. außerdem hat man schon alle geschenke im november gekauft und hübsch verpackt und mindestens schon drei sorten plätzchen gebacken. und ich ertappe mich bei der frage, ob ich selbst eigentlich normal bin, weil es das alles hier noch nicht gibt. weil ich es gerade mal geschafft habe, am sonntag meinen mann die weihnachtskisten aus dem keller ins wohnzimmer tragen zu lassen. dorthin, wo sie jetzt seit tagen herumstehen, denn meine ersten weihnachtsdeko-anwandlungen sind noch nicht einmal halb fertig geworden. ich bin plötzlich heilfroh, dass mein diesjähriger adventskranz nichts anderes ist, als der tolle kerzenhalter von BOLIA, den ich mir aus berlin mitgebracht habe. den stelle ich am sonntag auf den tisch, stecke vier kerzen hinein und er ist schön! fertig! ihr wisst alle, ich liebe das selbermachen wirklich, aber ich merke auch jedes mal besonders in der weihnachtszeit, wie enorm man sich mit den eigenen ansprüchen unter druck setzten kann. naja, und wenn man das selbst noch nicht genug tut, dann hilft garantiert ein blick ins internet, um sich wie ein weihnachtsspätzünder zu fühlen. hand hoch, wem es genau so geht!?

ich weiß, mein weihnachtskalender wird, wie jedes jahr, erst sonntagnacht vorm zubettgehen auf den letzten drücker fertig werden. ich werde auch noch kurz vor weihnachten auf geschenke-suche {und in geschenke-eigenproduktion} sein und eingepackt werden sie garantiert unmittelbar vor dem fest. wenn alles gut geht, werde ich eine neue plätzchensorte ausprobieren. vielleicht auch nicht. wenn mir ein schönes weihnachtliches DIY, eine deko oder ein rezept gelingen sollte, werde ich es auch bestimmt hier auf dem blog mit euch teilen. hey, schließlich bin ich blogger! aber, wie ich auch schon letztes jahr hier an dieser stelle sagte: die adventszeit ist kein wettrennen und "busy" zu sein ist kein qualitätsmerkmal des lebens. {auch wenn "busy" lächerlicherweise im geschäftsleben gern mal  automatisch mit "erfolgreich" gleichgesetzt wird.}. der meiste stress ist und bleibt doch von uns selbst hausgemacht, auch der an weihnachten. deshalb werde ich, trotz meiner großen liebe für hausgemachtes, dem allgemeinen weihnachtstreiben auch in diesem jahr lieber wieder etwas hinterherhinken. das entspannt ungemein! und ihr so?

it's that time again! the omnipresent x-mas countdown is on and it's remorselessly ticking everywhere. only 29 days to go! oh my. words like "christmas stress" are already in use although we even didn't reach first of advent yet. i see that there are people out there who already crafted their 3rd avdent wreath and most of blogger-nation has set up their handmade advent calendars by now. sometimes even in multiple completion. the christmas presents are all gathered togehter in november and wrapped up prettily. this is the point when i find myself thinking if there's someting wrong with me!? all i managed by now is telling the hubby to carry the christmas decorations boxes into the living room, wher they stand since sunday. i started some halfhearted decotarion attempts, but nothing is really done yet. and all of a sudden i feel kinda relieved, that ths year's advent arrangement will be the new candle holder that i purchased at the BOLIA store on our berlin trip. next sunday i'll put in four candles and it will be all pretty and set! you know, i really love handmade stuff and DIY but sometimes i feel the immense pressure that comes with being used of creating things with my own hands. and just if the demands i put on myself aren't enough, the internet will do the rest to make me feel like a christmas late blommer! phew. put your hand up if you feel the same sometimes!  

i know that my advent calendar won't be ready until sunday night at the earliest. like kinda every year. again i will be looking for {or making} gifts almost until christmas eve and they will surely be wrapped just before the holidays. maybe i will manage to try out a new cookie recipe. maybe not. i definitely will  try one or two nice christmas DIYs or a special decoration and if i do i'll sare it with you guys, of course. at least i am a blogger, huh!? but however {as i already said last year} i don't want to make a race out of the advent time! being "busy" is absolutely no quality sign of life. {although being "busy" ridiculously gets equalized with being "successful" in business quite often!}. after all it's like most of the stress we suffer from is created by ourselves, especially at christmas time. christmas stress is literally a homemade thing! you know i love homemade stuff very much, but in this case i prefer to to be behind the christmas schedule and just relax a little bit more! what about you?

Monday, November 24, 2014

interview | frauen ab 40 bei texterella

luzia pimpinella | interview texterella | frauen ab 40

FRAUEN ab 40... so heißt eine blog-interview-reihe meiner lieben kollegin susanne alias TEXTERELLA. schon oft habe ich diese spannende kolumne bei ihr gelesen und nun bin ich selbst ein teil dieser reihe! ich habe mich sehr gefreut, als susanne mich um ein interview bat, mit 44 hatte ich mich ja längst irgendwie dafür qualifiziert. zum thema mode befragt zu werden war allerdings ein ungewohntes terrain für mich. klar, ich liebe mode in gewisser weise, welche frau tut das nicht? doch sehe das ganze mode-ding eigentlich recht unprätentiös. würde ich zu den fragen überhaupt etwas zu sagen haben? oder auch zum thema kosmetikgedöns? wo ich doch immer froh bin, so schnell wie möglich aus dem bad heraus zu kommen?

immerhin... die beantwortung von susannes fragen, fiel wie mir dann doch nicht so schwer und so findet ihr heute das interview mit mir HIER auf ihrem blog! ihr dürft gern neugierig sein, denn außer meinen statements zum thema mode und schönheit, findet ihr dort auch eine ganze reihe von fotos meiner früheren "ichs". sogar die 16 jährige nic mit dauerwelle! viel spaß beim lesen!

WOMEN in the 40s... that's the name of an interview series created by my dear colleague susanne a.k.a. TEXTERELLA. i have been reading her fascinating column quite often in the past. now i feel honored to be a part of it myself! i was so pleased when susanne asked me for an interview. well, as a woman aged 44, i seem to be qualified. fashion and cosmetics felt like uncommon topics to me though. i sure do love fashion in a way, like almost every woman does! but i see the whole fashion and beauty thing kinda unpretentious. would i even have anwers to her questions?

i had ... and you can find them all in the interview she published on her BLOG today! i'm sorry that it's written in german only, but maybe you're courious anyway. because you'll not only find my fashion and beauty statements but also several pic of a younger me. even the 16 years old nic with perm waves! enjoy!


Sunday, November 23, 2014

travel málaga | auf food tour mit den spain food sherpas

luzia pimpinella | travel andalusien | food tour málaga | atarazanas markt

sherpas wissen ganz genau wo es lang geht, nicht nur beim bergsteigen im himalaya, sondern auch wenn es um lokale esskultur geht! es ist noch gar nicht lange her, dass die NEW YORK TIMES in einem ihrer artikel den begriff der "food sherpas" prägte und einen weltweiten trend zum thema machte. kulinarische touren jenseits der ausgetretenen touristen-pfade und das erleben authentischer, lokaler produkte und küche, das ist es, was eine food sherpa tour bietet. die leidenschaft für die kulinarik und die esskultur einer region treibt diese bewegung an. "locals" teilen ihre persönlichen empfehlungen für regionale köstlichkeiten und auch ihre lieblings-restaurants auf einer food tour. als ich im oktober ein paar tage in MÁLAGA verbrachte, durfte ich eigene erfahrungen mit den SPAIN FOOD SHERPAS machen. ich sag nur... köstlichst! 

sherpas just know where to go. not only when you're off to the himalaya, but also when it comes to know about local food cultures. not so long ago the new NEW YORK TIMES coined the term "food sherpas" by picking a worldwide food trend for one of theit articles. it'a all about culinary tours of the beaten track of tourism and the personal experience of authentic food and local products. food sherpas are driven by their passion for the own food culture and they share their genuine knowledge and tips with the people joining their guided tours. when i travelled to MÁLAGA in october, i got the chance to experience a food tour guided by the  SPAIN FOOD SHERPAS... awesome!

Friday, November 21, 2014

ticket giveaway | der weihnachtswahnsinn hat einen... äh... zwei namen: kuhlage und hardeland!


luzia pimpinella | giveaway | tickets N-JOY weihnachtsshow

so langsam wird es bei uns schon zur lieb gewonnenen familien-tradition, in der vorweihnachtszeit bei der weihnachtsshow meiner liebsten morgenshow radio-moderatoren KUHLAGE & HARDELAND dabei sein zu dürfen! 2012 und 2013 zündete dort bereits die absolute endstufe der besinnlichkeit und nächste woche ist es wieder soweit. das fräulein, herr P. und ich freuen uns schon auf das diesjährige show. tickets dafür kann man übrigens nicht kaufen, man kann sie nur gewinnen! das geht entweder direkt auf der N-JOY-seite HIER, wenn ihr euch dort regisrieren lasst...oder aber... tusch bitte... auch hier bei mir! denn ich habe 1x2 tickets zum verlosen in petto!

Thursday, November 20, 2014

#gastgebloggt | von besseren urlaubsfotos und der jagd nach farben

luzia pimpinella | fotografie | inspiration: monochrome fotoserien

ihr lieben, ich hab mal wieder fremdgebloggt und schicke euch heute zum lesen woanders hin! im großartigen IMAGINE MORE blog von manfrotto findet ihr ja immer jede menge inspiration für eure fotografie. in diesem monat bin ich auch wieder einmal als gastautorin dabei. unter anderem wurde dort gerade mein PLÄDOYER für MONOCHROME FOTOSERIEN veröffentlicht. warum beim nächsten photowalk nicht einmal gezielt nach einem farbton suchen und sich dann hinterher am kreativen und harmonischen gesamtbild eurer farbserien erfreuen?

dear lovelies, once again i blogged on foreign grounds. so i'd like to send you off to another place for my writing and pictures today. as you possibly know, the manfrotto IMAGINE MORE blog generally is an amazing place to get inspired for your own photography. i just published my PLEA for MONOCHROME PHOTO SERIES as a guest author there. why not going for some special color schemes on your next photo walk? you might enjoy the hunt for colors and how it all gets together to a creative and harmonious ensemble in the end.

Tuesday, November 18, 2014

luzies lesetipps | shock your parents and read a book!

shock your parents an read a book! über den spruch mussten luzie und ich neulich im buchladen lachen, als wir ihn lasen. mich schockt dabei eher, in welchem tempo das fräulein im moment wieder die bücher "weg" liest und da fiel uns auf, dass der letzte von LUZIES LESETIPPS hier auf dem blog schon eine ganze weile her ist. inzwischen sind nun nur noch jugendbücher bei ihr angesagt. ihre lieblingsbücher teilt sie heute mit allen mädels, die nach lesestoff suchen, um ihre eltern zu schocken! ;) hier sind luzies buchtipps in form eines kleinen mutter-tochter-interviews...  

luzia pimpinella | buch-tipps jugendbücher

welches buch hast du gelesen und worum geht es darin?
das buch heißt DER GESCHMACK VON GLÜCK* und ist von jennifer e. smith: eine e-mail des teeny stars graham landet durch einen tippfehler in ellies e-mail postfach. sie fangen an, sich anonym mails zu schreiben und verlieben sich ineinander, ohne sich wirklich zu wissen, wer der andere ist. graham weiß nur, wo ellie wohnt. es wird dann alles anders, als er ellies heimatstädtchen als drehort für für seinen nächsten film vorschlägt, um sie endlich kennenzulernen. die überraschung bringt das leben von ellie ganz schön durcheinander.

giveaway | der nächste wunderschöne regentag kann kommen, liebe maria!

luzia pimpinella | giveaway gewinner | schlechtwettermantel boden

ihr lieben, ich hab da ja noch einen zauberhaften schlechtwettermantel von BODEN an die frau zu bringen und diese frau steht nun fest! herzlichen glückwunsch maria von VILLA STOFF!!! vielleicht laufen wir ja irgendwann mal im partnerlook durch hamburg, haha!

Monday, November 17, 2014

#blogst14 | was am montag bleibt ist blogstweh und der leidenschaftliche "do what you love" spirit!

luzia pimpinella | #blogst14 | blogger konferenz mit viel leideschaft
{gemeinsam bekloppt sein ist schöner... claretti, ricarda, jeanny, nicoletta, jensen & moi}
schwupps... und dann ist sie schon wieder vorbei, die diesjährige BLOGST konferenz. da hockt man am montag da {inner joggingbüx!} mit blogstweh im bauch, augenringen vom schlafmangel, dem kopf voller input und inspirationen und dem herz voller liebööö für diese großartige community. in meinem fall kommt noch ein dickes knie dazu. das kommt davon wenn olle bloggeretten exessiv den dancefloor rocken. aber schwund is' ja immer, hoffentlich hat keiner gefilmt. das partymotto sollte vielleicht sein "what happens on the blogst stays on the blogst". ich sag nur #hasengate...