Monday, December 17, 2012

my [insta]weekend


mein wochenende in INSTAGRAM... das war eine einladung für ein geo-caching wochenende in das weihnachtliche MERAN in südtirol. in die berge! da freut sich ein norddeutscher flachland-indianer wie ich ganz besonders.

my weekend in INSTRAGRAM.... i was invited to a weekend trip with geo caching to MERANO in south tyrol. off to see the mountains! what a pleasure für a flat country girl like me.

ich habe ganz exquisit gewohnt, aber dazu später mehr aund ausführlicher...

i stayed at an exquisite place... more about that later... 


ich habe in einer überdimensional großen christbaumkugel gespeist und ganz todesmutig blutwurst probiert. und ja... sie hat mir tatsächlich geschmeckt! 

i had dinner in a huge christmas bauble and i courageously tried  blood sausage. and yes... i really liked it! 


zusammen mit meinen blogger-kollegen stefan [kaffeeersatz] und jeremy [reisewerk] habe ich meran und umgebung erkundet. musste schon vor 11 uhr vormittag hausgemachten nusslikör kosten [das ganze in dem unglaublichen zuhause einer noch unglaublicheren alten dame] was mich nicht davon abhielt, ein paar stunden später für den besten glühwein ever auf den christkindlmarkt nochmal halt zu machen. 

i explored meran together with my blogger colleagues stefan [kaffeeersatz] und jeremy [reisewerk]. i had my first homemade walnut liqueur before 11 am at the amazing home of an even more amazing old lady...  and i had the very best hot spiced wine a few hours later on the christkindl market.

 
ich habe ganze tiroler schlösser in einer minute im nebel verschwinden sehen, habe kunsthandwerkermärkte in schlossgewölben besucht [alles mit ziemlich nassen stiefeln an den füßen] ... habe kulinarik, land und leute genossen.

i saw tyrolian castles vanishing in the fog within a minute, visited artisan markets in old castle vaults, all in totally wet winter boots. i enjoyed the culirnary art, the people and landscape a lot.


auch, wenn ich noch gern geblieben wäre, musste ich mich dann gestern von diesem schönen fleckchen erde wieder verabschieden. aber ich komme ganz bestimmt wieder...

i loved to stay longer at this lovely place, yet i had to leave yesterday. but i'm coming back for sure.


auf der heimreise dann panik angesichts des beginnenden bahnstreiks in italien [und angesichts der hochgezogenen augenbraue des schaffners: "wo wollen sie hin? nach innsbruck? na dann viel glück!"] ... die nerven mit dem knabbern besten getrockneten äpfeln meines lebens beruhigt... und dann doch noch rechtzeitig den innsbrucker flughafen erreicht.

traveling home i was freaked out facing the fact that the italian trains started a strike [and also facing the raised eyebow of the train conductor: "what? where do you want to go? to innsbruck? good luck, lady!"] ... i calmed my nerves down with nibbling the best dries apples i ever had... and luckily arrived at the airport innsbruck in time.


... im flieger habe ich schlimme 80er jahre weihnachtsmusikberieselung ertragen und bin dann glücklich bei meinen liebsten gelandet, die in meiner abwesenheit sogar den weihnachtsbaum aufgestellt haben. jetzt ist es wirklich zeit, ein bisschen zur ruhe zu kommen und die zeit mit denen zu genießen, die ich liebe. weihnachten kann wirklich kommen. 

mehr details über diesen meran-trip gibt es noch im laufe der woche, wenn ihr also neugierig seid, bleibt dran...erst einmal wünsche ich euch einen grandiosen wochenstart!

... i endured some 80s christmas musik on board the plane and landed happily at home to hug my lovelies. they even set up the christmas tree while i was away. now it's really time to get some rest and be together with the ones i love. 

if you want to see more pictures and read some strories about my meran exploration this weekend, stay tuned... for now i wish you all a good start into the new week!

 

P.S. wart ihr schon mal in meran? wie hat es euch gefallen und was mochtet ihr besonders? das würde mich interessieren... 

P.S. have you been to meran yet? what did you love the most about it? i'm really interested in your thoughts.... 

34 comments:

  1. Ja schon öfters, allerdings im Sommer/Herbst zum Wandern. Meran ist nicht nur Meran, sondern die ganze Gegend um Meran die fasziniert wie z.B. Dorf Tirol, Algund, Meran 2000, die Haflinger....
    da gibt es extrem viel, das kann man nicht aufzählen, dass muss man erleben, einschl. dem guten Essen.
    LG Ela

    ReplyDelete
  2. ich war auch schon mal in meran, war sehr schön da, ist aber schon ein paar jahre her.. :)
    Wie oft machst du denn geo-caching? habe letztens erst was davon gehört.. das hört sich echt cool an :)

    LG Svenja

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich habe noch nie vorher gro-chaching gemacht... aber viele meiner freunde sind ganz begeistert davon.

      Delete
  3. WOW tolles Wochenende ;) sach mal is der Baum echt? Der sieht perfekt aus ? lgtani

    ReplyDelete
    Replies
    1. nein, wir haben dieses jahr das erste mal einen unechten weihnachtsbaum. jedes jahr habe ich ein schlechtes gewissen, dass für 1 woche herumstehen, ein baum für uns sein "leben" lassen muss. zudem sind wir an weihnachten auch viel unterwegs, so steht er dann hier und nadelt vor sich hin.

      die zeiten sind jetzt vorbei, diesen baum können wir ein paar jahre benutzen, ohne dass es rieselt! ;)

      Delete
    2. Hi nic,
      ich kann das nur unterstützen! Mich quält auch mein Gewissen wenn so ein Bäumchen sein Leben geben muss. Aber mein Mann ist da noch nicht so weit! Seine Argumentation : die Rinder und Schweine, die wir essen sind auch nur am Leben, weil die Menschheit das möchte und weil sie deshalb gezüchtet werden...also der Vergleich Tier/Baum ist natürlich nicht gerade glücklich gewählt aber das Prinzip stimmt ja ! Aber da ich ja Vegetarier bin zählt der Vergleich nicht ...und nächstes Jahr kommt mir hier auch kein Echter mehr rein....Daumen hoch für deine Entscheidung! Ich wünsche dir frohe Weihnachten mit deinen Lieben ;)lgtani

      Delete
  4. Hab dich schon fleißig auf Instagram verfolgt und war sehr gespannt drauf, was du in Meran wohl angestellt hast!
    Wir waren heuer im Oktober in Meran, wobei mir Meran selbst nicht sooo gut gefallen hat, dafür die Umgebung umso besser und die haben wir meistens wandernd erkundet...
    Lg, Miriam

    ReplyDelete
  5. I've been in Merano some years ago, during both the summers of 1993 and 1994, to complete my degree in geology....I had to walk up on the mountains to check rocks!!!
    Anyway, apart from Merano, just outside the little town there is a wonderful valley called Val Senales : food, nature and b&b are fantastic over there!!!
    xxx Ale

    ReplyDelete
    Replies
    1. checking rocks sounds... special! ;)))

      Delete
  6. Wow!! Erst dachte ich ja, Caches gibt es doch auch in HH, warum in die Ferne schweifen. Aber nach den Bildern kann ich es so gut verstehen. Da macht das cachen ja gleich doppelt so viel Spaß.

    Liebe Grüße
    Charlotte

    P.S. Und was war es für ein Cache???

    ReplyDelete
    Replies
    1. es waren "menschliche" caches in unserem sehr speziellen fall. aber davon erzähle ich später! ;)

      Delete
  7. War leider noch nicht in Meran, aber Deine Bilder regen dazu an, mal hinzufahren!!!! Aber nächstes Jahr geht es erst mal der Familie nach Rom!!! Freu!!!!
    Bin schon gespannt auf weitere Bilder!
    Viele Grüße von
    Margit

    ReplyDelete
    Replies
    1. rom ist so wunderbar, margit. im sommer bin ich von einer ohnmacht in die andere gefallen, weil die stadt so unglaublich schön ist! da kannst u dich auf was freuen...

      Delete
  8. So tolle Bilder hast du mitgebracht. Wir sind öfter in Südtirol, da der Gatte gerne mit dem Rennrad Pässe rauf und runter fährt. Meran finde ich eigentlich nur mittelgut, ich kann gar nicht so richtig sagen, weshalb. Toll ist allerdings das Tourismus-Museum und das Pur, ein netter Bioladen, in dem man auch richtig nett an der Theke sitzen und ein Sektchen schlürfen kann. Herzlich aus dem Süden, Sabine

    ReplyDelete
    Replies
    1. dass mein mann mit dem rad dort spaß hätte, habe ich auch schon gedacht! ;)

      Delete
  9. Servus
    Zum Thema geo-caching kann ich dir das Buch Fünf von Ursula Poznanski sehr empfehlen !!!
    Das macht wirklich spass zu lesen !!!!
    Lg Sandra

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke sandra, aber ich denke, so ein geo-caching experte werde ich nie werden, dafür fehlt mir etwas die leidenschaft... ;)

      Delete
    2. Huhu
      Ist ein Krimi und ich werd in nächster Zeit keine Geo caching machen ;-)
      Lg Sandra

      Delete
  10. Liebe Nic

    Wir verbringen jedes Jahr einen Teil unseres Urlaubs in Schenna. Kennst du vielleicht auch, ist ja gerade um die Ecke. Ein Teil meiner Wurzeln liegt nämlich in Schenna. Meine verstorbene Mutter stammt von dort. Besonders angetan hat es mir der berühmt- berüchtigte Südtiroler Speck, oder die Kaminwurzen. Mein Mann hat es ja mehr mit der Schweinshaxen;-). Dieses Jahr habe ich ich zusätzlich noch in die irchigen Blechtassen und Milchhafen verliebt, welche man unter den Lauben in Meran kaufen kann.

    Die Waalwege sind auch sehr schön. Ein besonderes Highlight bildet dabei der Schenner Wallweg, an dessen Ende/ Ziel, sich das Hexenhäusel befindet, welches eigentlich eine total schnuckelig hergerichtete Gaststube ist, und es versteht, eine deftige Brotzeit aufzutischen. http://atelier-graechbodi.blogspot.ch/2012/08/hexenhausl-und-gewinnspiel-infos.html?m=0

    Zu empfehlen ist auch Meran 2000, oder der Gang zum Ifinger Joch, Schloss Schenna und das Mausoleum, wo Erzherzog Johann zur letzte Ruhe gebettet wurde. Schloss Tirol ist auch sehr, sehr interessant.... Und und und.... Wir gehen nächstes Jahr bestimmt wieder meine Verwandten besuchen.

    HerzlichemGrüsse
    Esther

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke für deine insider.tipps, esther!
      du bist ja schon eine echte meran-exüpertin. :)

      Delete
  11. Danke liebe Nic das Du uns so schöne aktuelle Bilder von Meran zeigst. Seit über 7 Jahren verbringen wir unseren Sommerurlaub in der Nähe und mindestens 1x in dieser Zeit bummeln wir durch Meran. Jedes Jahr entdecken wir neue Stellen. Die letzten 2 Jahre haben wir irgendwie immer an dem Tag die volle Hitze bei über 30 Grad gehabt. Man kann sich ja aber mit einem tollen Eis Abkühlung verschaffen. Ich glaube das klingt jetzt als ob wir schon alt sind weil wir immer an einer Stelle Urlaub machen. So ist es aber nicht, wir sind noch voll jung, aber wenn wir uns in einen Ort verliebt haben, dann muß man nicht weiter suchen.

    LG Mandy

    ReplyDelete
    Replies
    1. ist doch wunderbar, wenn man einen ort hat, wo man sich so wohl fühlt, dass mimmer wieder hin möchte... haben wir auch! ;)

      Delete
  12. Boah! Was Du so alles erlebst. Das ist ja der Wahnsinn. Habe das ja schon auf Instagram verfolgt und mich gefragt, welches Abenteuer denn nun so kurz vor Weihnachten noch angestanden hat. Jetzt ist diese Frage beantwortet und ich harre der Dinge, die da kommen und freu mich drauf.

    von einer, die den Weihnachtsbaum mit Hilfe einer hippeligen 8-jährigen selbst schmücken musste und immer noch so gut wie keine Geschenke hat.
    Liebe Grüße aus der *Metropolregion Rhein-Neckar*. Ich geh jetzt basteln.
    Susanne

    ReplyDelete
    Replies
    1. tröste dich... bisher ist wirklich nur die lichterkette am baum und geschenke fehlen auch noch! ;)

      Delete
  13. Toll! Ich war auch schon in Meran, besser gesagt, wir hatten in der Nähe unser Hotel. Mir hat ja das bummeln durch die Lauben sehr gut gefallen. Aber am tollsten waren für mich die vielen Walwege rund um Meran.
    Liebe Grüsse
    Sybille

    ReplyDelete
  14. Wir haben uns nur knapp verpasst :-) Wir waren in Meran von 09.12 bis 13.12 und wir haben es sehr genossen. Ich liebe den Meraner Christkindlmarkt und die Lauben. Ein Besuch in der Therma darf nicht fehlen.
    Dieses Jahr hab ich es auf 3x Meran gebracht :-) Südtirol ist einfach das schönste Fleckenchen auf der ganzen Welt.

    Zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Bin schon gespannt was noch folgt ...

    ReplyDelete
    Replies
    1. das ist ja witzig, da hätten wir uns ja fast über den weg laufen können! :)

      Delete
  15. Hallo Nic,
    War auch schon öfter und zu jeder Jahreszeit in Meran, aber am schönsten finde ich, wie wohl einige hier, die Gegend bzw. Landschaft um Meran herum, wie Dorf Tirol, Schenna oder Algund - wunderwunderschöne Orte. Und die Südtiroler Küche ist für mich eine der besten überhaupt....
    Viele grüße aus Hessen,
    Kathrin

    ReplyDelete
  16. oh wundervoll, südtirol ist wirklich schön, ich bin zwar erst 1x mit dem auto durchgefahren, ewig lange serpentinen usw aber das alleine war schon toll
    liebste grüße
    michaela

    ReplyDelete
  17. Tolle Bilder, klingt nach einem perfekten Wochenende, um mal kurz vom Vorweihnachtsstress abzuschalten! Geocaching ist in unserem Freundeskreis auch gerade total im Kommen, ich bin schon gespannt, was du darüber schreibst!
    xo Zoe

    ReplyDelete
  18. ♥ wundervoll sind die Bilder von deinem Trip nach Meran,
    liegt eigentlich nicht unweit von mir... war aber noch nie dort :-)
    Aber dank dir,
    weiss ich ja jetzt was mich bald mal erwarten wird :-)
    Ich bin echt noch auf mehr gespannt!

    Ich grüsse dich ganz lieb,
    Nathalie

    ReplyDelete
  19. hey, und du warst wirklich hier in meiner Heimatstadt und vielleicht sind wir uns sogar über den Weg gelaufen? Freue mich sehr, daß es dir bei uns gefallen hat und bin schon auf deine Details zu deinem Meran Trip
    gespannt
    LG Siglinde

    ReplyDelete
  20. Was für ein liebevoller und schöner Artikel den du da über unsere Stadt Meran geschrieben hast. Vielen lieben Dank für Deinen Besuch und die netten Worte!

    liebe Grüße
    Familie Aukenthaler
    Hotel Aurora, Meran

    ReplyDelete

DANKESCHÖN, dass ihr vorbeischaut und euch zeit nehmt, hier einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich sehr!

THANK YOU for stopping by and taking your time to leave a comment. i read and appreciate every single one!

XOXO!
nic